Was ist Ihr Ziel auf der Welt?

Spuren in der Entwicklung zum Besseren zu hinterlassen und keine Blessuren, wie manchmal bei meinen Wing Tsun Seminaren.

 

Wie wollen Sie es denn erreichen?

Wir diskutieren immer noch zu viel über Dinge, die schon im Grundansatz falsch sind. Ich will aufrütteln und einen Perspektivenwechsel anbieten: Menschen sollen eigene Ideen entwickeln können und aufhören, gemeinsam ihre Wunden zu lecken.

 

Was sind die Werte, die Sie dabei leiten?

Einfachheit, Klarheit und Innovationsgeist.

 

Was würden Sie als Ihre Stärken bezeichnen?

Ich bin taktisch und strategisch stark, dabei immer präsent. In vielen Dingen auch nur einfach anders. Ganz sicher aber nicht stromlinienförmig.

 

Was lehnen Sie in jedem Fall ab?

Unternehmen auf dem Weg zum Sterben zu begleiten. Damit will ich kein Geld verdienen, auch wenn dies andere gerne tun.

 

Was ist die persönliche Grundlage zum unternehmerischen Erfolg aus Ihrer Sicht?

Selbstentwicklung und Nachhaltigkeit. Jeder sollte sich täglich mehrmals selbst zusehen bei dem, was er tut.